Archiv für Januar, 2015

Krim Sekt

Freitag 30. Januar 2015 von mhollmann

Krim Sekt gab es heute bei uns. Die Flaschen waren vielleicht die letzten ihrer Art. Denn auf dem Etikett stand “Sekt aus der Ukraine”.

krim_01

Stifter war unser Praktikant Alexander. Er ist auf der Krim geboren und studiert Informatik in Bremen. Heute war zunächst sein letzter Tag als Praktikant. Als Werkstudent bleibt er uns aber erhalten. So kann er weiter sein Studium finanzieren.

Krim_02

 

Als “Abschiedsgeschenk” hat er ein iPad erhalten. “Bingo!” – sagte er. “Das kann ich super im Studium gebrauchen!”

krim_03

Der Master wird dann mit Krim Sekt gefeiert. Egal ob aus Russland oder der Ukraine. Hauptsache er kann friedlich genossen werden.

krim_05

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Microsoft HoloLens wird unser Leben verändern

Donnerstag 22. Januar 2015 von mhollmann

Microsoft enthüllt Microsoft Hololens. Die Brille ist eine Mischung aus einer VR-Brille und einer Adaption von Google Glasses. Microsoft Hololens projektiert Funktionen, Videos, Bilder und Infos in 3D, sodass der Nutzer das Gefühl bekommt, diese würden sich in der realen Welt befinden.

Microsoft hat auf seiner Pressekonferenz zu Windows 10 eine neue, bislang völlig unbekannte Technologie angekündigt: Microsoft HoloLens. Dabei handelt es sich um eine Brille, die die Darstellung von Holographien ermöglicht und an das Prinzip einer Virtual-Reality-Brille erinnert.

Über lichtdurchlässige Displays ist es möglich, Dinge ganz einfach in die eigene Welt zu setzen – sei es ein virtueller Fernseher, ein Videospiel wie Minecraft oder komplexe Programme zum Bauen virtueller Gegenstände. Diverse 3D-Modelle erscheinen durch die Brille so, als wären sie tatsächlich real – Microsoft nennt dies die endgültige Vermischung unserer digitalen und realen Welt.

Die Brille handelt wie ein starker PC – mit eigener GPU, eigener CPU und einem zusätzlichen HPU genannten Prozessor für die Holographien. Die Gegenstände, die man in die eigene Wohnung setzt, werden zudem über alle HoloLens im Raum vernetzt – so können verschiedene Personen ein Objekt aus mehreren unterschiedlichen Richtungen anschauen und damit interagieren.

Die Brille soll zeitgleich mit Windows 10 auf den Markt kommen und nicht allzu viel kosten, da sie ” für Business- und Normalkunden geeignet sei”. Um das Ganze ermöglichen zu können, wurde unter anderem mit der US-Raumfahrtbehörde NASA zusammengearbeitet.

Die Technologie ist wahrlich beeindruckend.

Nach unserer Einschätzung wird diese Technologie, vorausgesetzt die Werbetrailer versprechen nicht zuviel, unsere Welt mindestens so verändern, wie es jüngst das Smartphone getan hat. Zumindest hat die Technologie das Potenzial dazu.

Die Brille soll mit Windows 10 auf den Markt kommen und durchaus erschwinglich sein. Wir sind gespannt und freuen uns schon darauf die Technik auszuprobieren.

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

WLAN Lösung für Hotels

Mittwoch 21. Januar 2015 von mhollmann

couple in bed with laptop computer and credit card

Hotels müssen ihren Gästen heute einen Internetzugang per WLAN zur Verfügung stellen. Smartphones, Tablet-PC und Notebooks gehören heute zum Alltag. Gäste erwarten im Hotel ein schnelles Internet und einen unkomplizierten Zugang zum Internet. Ist kein Zugang vorhanden, so wird das Hotel im Zweifel nicht gebucht, es bekommt eine schlechte Bewertung auf den einschlägigen Portalen und der Gast ist genervt. Für den Betreiber des Hotels ist das katastrophal. Fällt das WLAN im Hotel aus, so kennt jeder Hotelier die Reaktionen der Gäste. Auch hier drohen erneut unzufriedene Gäste mit den bekannten Folgen.

Nun ist es nicht damit getan ein WLAN aufzubauen, so wie man es vielleicht zuhause machen würde. Der Betreiber, der seinen Gästen einen Internetzugang zur Verfügung stellen möchte, muss auf einiges achten. Denn für alles was von seinem Internet-Anschluss aus gemacht wird, haftet der Betreiber. Dies kann zu Abmahnungen und im schlimmsten Fall sogar zu Strafanzeigen führen. Davor kann sich der Betreiber jedoch schützen, in dem er mit einem speziellen System dafür sorgt, dass nur bekannte Benutzer das Internet bzw. das WLAN benutzen. Alle Aktivitäten der Personen werden protokolliert und können dann einer eindeutigen Person zugeordnet werden. Ein solches System nennt man Hotspotlösung für Hotels. Mit einer solchen Hotspotlösung für Hotels schützt sich der Betreiber bzw. der Hotelier vor einer eventuellen Haftung.

Grundsätzlich haben Hotels die Wahl zwischen zwei Arten von Hotspot-Systemen. Zum einen gibt es Hotspot-Systeme, die komplett erworben und im eigenen Haus betrieben werden. Zum anderen gibt es Hotspot-Systeme als Providerlösungen. Hierbei wird kein System angeschafft, sondern auf monatlicher Basis von einem Serviceprovider im Rechenzentrum betrieben. Mittlere bis größere Hotels entscheiden sich eher für eine Anschaffung. Kleinere Hotels nutzen eher Providerlösungen.

Neben den rechtlichen gibt es auch technische Herausforderungen zu lösen. Die Positionierung der Zugangspunkte für den mobilen Internetzugriff, die sogenannten Accesspoints muss gut geplant sein. Es reicht nicht aus irgendwo einen Accesspoint aufzustellen. Damit alle Gästezimmer in guter Qualität abgedeckt sind, bedarf es einer guten Planung. Wenn ein Zugangspunkt ausfallen sollte, darf es nicht zu Ausfällen des Internets für die Gäste oder für einen Teil der Gäste kommen. Um das zu erreichen ist eine sogenannte WLAN-Ausleuchtung zu empfehlen. Anhand einer WLAN-Ausleuchtung kann der Betreiber sehen, wie gut seine Räume versorgt sind. Wo der ideale Standort der Zugangspunkte (Accesspoints) ist. Ob der Ausfall eines Zugangspunkts zu Ausfällen führt. Sollten gleichzeitig sehr viele Gäste das Internet nutzen, so darf es ebenfalls nicht zu einem Ausfall kommen. Die Bandbreite die jedem Gast zur Verfügung steht, muss gleichmäßig verteilt werden. Es muss vermieden werden, dass ein Gast das gesamte System lahm legt.

Als Spezialist für WLAN Lösungen unterstützen wir Hotels bei der Planung, der Realisierung und dem Betrieb von WLAN Lösungen. Wir sorgen für zufriedene Gäste und Sicherheit. Haben Sie Fragen zu WLAN im Hotel, so sprechen Sie uns bitte an. Oder nutzen Sie die Kommentarfunktion. Gerne stehen wir Ihnen mit unserer Kompetenz und unseren Lösungen zur Verfügung.

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »